16.05.2017

Präsentation der Salzburger Bachmann Edition

Derzeit entsteht im Literaturarchiv Salzburg eine Gesamtausgabe der Werke und Briefe Ingeborg Bachmanns, deren Start Anfang des Jahres in den Medien große Beachtung gefunden hat.Anlässlich des Erscheinens der ersten beiden Bände dieser Salzburger Bachmann Edition findet am Montag, 22. Mai 2017, um 19 Uhr im Veranstaltungssaal des Archivs (Kapitelgasse 5-7) eine Präsentation statt.

Nach der Begrüßung durch Rektor Heinrich Schmidinger werden die Gesamtherausgeber Hans Höller und Irene Fußl die Grundkonzeption der Ausgabe vorstellen. Dann sprechen die Bandherausgeberinnen Isolde Schiffermüller und Marie Luise Wandruszka über die Bände "Male oscuro" und "Das Buch Goldmann", die seit kurzer Zeit in den Buchhandlungen erhältlich sind. Abschließend wird Heinz Bachmann, der Bruder der Autorin, in einem Gespräch mit Manfred Mittermayer über seine Erinnerungen an Ingeborg Bachmann erzählen. Der Eintritt ist frei.

Foto: © epd-bild / Keystone

Dr.Manfred Mittermayer

Tel: DW 4912

  • ENGLISH English
  • News
    Der Fachbereich Erziehungswissenschaft veranstaltet die Summer School "Bildung des Subjekts" am Unipark Nonntal. Vortragende sind u.a. Winfried Böhm, Allgemeine Pädagogik, Uni Würzburg, und Michael Winkler, Allgemeine Pädagogik und Theorie der Sozialpädagogik, Uni Jena.
    Der Kunstbetrieb kommt im Sommer 2017 in Salzburg richtig in Fahrt. Während der Festspiele avanciert die Stadt fünf Wochen lang zur kulturellen Hochburg mit zahlreichen Musik- und Theaterangeboten sowie Ausstellungen.
    Die diesjährige Summerschool ist ein Kooperationsprojekt der Universitäten Graz, Wien und Salzburg. Auf dem Programm stehen Besuche der österreichischen UNESCO-Welterbe-Städte Salzburg, Graz und Wien. Koordinator der Uni Salzburg ist der Kommunikationswissenschaftler Kurt Luger.
    An der 18. Salzburg Summer School “European Private Law” vom 3. – 15. Juli 2017 an der Universität Salzburg unter der Leitung von Professor Michael Rainer nahmen 40 Lehrende aus Europa und rund 150 Studierende teil. Von einer anti-europäischen Stimmung war nichts zu spüren.
    Die Sommer-Uni "ditact_women’s IT" der Universität Salzburg wendet sich speziell an technisch interessierte Frauen. Sie findet vom 21. August bis 2. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg statt. Infos: http://www.ditact.ac.at.
    Einladung zur Besichtigung von Büchern, Studienpartituren, Fotos sowie Lebensdokumente u.v.m.
    Die diesjährigen Hochschulwochen (31. Juli bis 6. August) widmen sich „Öffentlichkeiten“. Programmhöhepunkte sind die Vergabe des Theologischen Preises für das Lebenswerk von Eberhard Schockenhoff am 2.8., 19.30, Aula, und ein Festakt mit dem Festredner Soziologe und Politikwissenschaftler Hartmut Rosa am 6.8., 10.30, Aula.
    Katharina Weiser (31), wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Verwaltungs- und Verfassungsrecht der Paris Lodron Universität Salzburg, wurde kürzlich für ihre Dissertation mit dem Preis für Föderalismus und Regionalforschung 2017 ausgezeichnet. Der Preis wurde am Sonntag, den 11. Juni, im Rahmen der Konferenz der Präsidentinnen und Präsidenten der Landtage Österreichs und Südtirols gemeinsam mit dem Institut für Föderalismus in Lochau/Vorarlberg überreicht.
  • Veranstaltungen
  • 02.08.17 Einladung zur Besichtigung
  • Uni-Shop
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg